Wech­selob­jek­tiv dabei?

fotoyeh eifel 7

Mein Tipp des Tages — niemals ohne ein abbil­dungsstarkes Wech­selob­jek­tiv aus dem Haus gehen.

Eigentlich war ich gestern rein doku­men­tarisch mit der Kam­era unter­wegs. Mir kam es also keineswegs um qual­i­ta­tiv hochw­er­tige Fotos an. Ich wollte ein­fach nur mit leichter licht­starker Aus­rüs­tung unter­wegs sein und schnallte mir deshalb das 50 mm 1.8 auf die Voll­for­matkam­era, um in Innen­räu­men rauscharm fotografieren zu kön­nen. Ich wusste, dass es keine beson­ders gute Abbil­dungss­chärfe hat, aber für Innen­räume gut geeignet ist, um ohne Blitz arbeiten zu können.

Obwohl ich sonst immer vor­sicht­shal­ber Wech­selob­jek­tive dabei habe, entsch­ied ich mich dies­mal ganz bewusst dage­gen, um für so unwichtige Fotos keinen unnöti­gen Bal­last dabei zu haben. Das war ein Fehler.

Ein­mal die Kam­era umgeschnallt wurde ich dann doch ganz schnell von hüb­schen Motiven um mich herum abe­lenkt, die alle säusel­ten, „fang mich ein – halt mich fest – ich bin so wunderschön“.

Ich war in der Eifel, um ein Sem­i­narhaus zu begutachten. Dazu gehörte ein wun­der­schöner Per­makul­tur­garten mit ganz vie­len alten Obst­bäu­men. Die Veg­e­ta­tion ist ca. 4 Wochen hin­ter der von Bonn her, weshalb es kaum Obst­blüten gab. Aber einige Knospen waren zu sehen.

Es sind ja so typ­is­che Anfänger­mo­tive. Nahauf­nah­men, Land­schaft­sauf­nah­men, Blu­men und Insek­ten. Ich habe schon ewig keine solche Auf­nah­men mehr gemacht, weil die Fest­platte überquillt und diese Auf­nah­men von mir nicht wirk­lich gebraucht wer­den. Aber als ich nun gestern nach langer Zeit mal wieder die ganz pro­fa­nen Blüten und Knospen fotografierte, merkte ich, wie gut das tat. Es ist ein­fach wun­der­schön, die Natur spon­tan aufzunehmen –ohne Auf­trag und Storytelling.

Das einzige, was mich ärg­erte, dass ich mich auf das eine Objek­tiv beschränkt hatte, welches für offen­blendige Nahauf­nah­men ein­fach nicht scharf genug ist. Dies ist mir eine Lehre und ich wollte euch an dieser Lehre teil­haben lassen. Ist ja prak­tis­cher, wenn man aus den Fehlern anderer lernt ;).

Hier nun ein paar Früh­lings­boten aus der frischen Eifel, auch wenn sie nicht so knackig scharf sind, so sind sie trotz­dem wun­der­schön anzusehen.

fotoyeh eifel 1

fotoyeh fruehling 1 fotoyeh fruehling 2

fotoyeh eifel 2

fotoyeh eifel 3

fotoyeh eifel 4

fotoyeh fruehling 3 fotoyeh fruehling 4

fotoyeh eifel 6

Was habt Ihr bisher für Erfahrun­gen gemacht? Schleppt ihr auch viel zu oft unnötig Wech­selob­jek­tive mit, die ihr dann doch nicht braucht? Oder habt ihr auch schon die Erfahrung gemacht, dass ihr euch zu Tode geärg­ert habt, weil ihr nicht das richtige Objek­tiv dabei hat­tet? Ich bin ges­pannt auf eure Antworten.

fotoyeh
Our website is protected by DMC Firewall!