Burgshoot­ing — avail­able light

fotoyeh burg lede 1

Wir hat­ten im Vor­feld schon besprochen, dass wir nach dem Lip­pen­shoot­ing noch ein paar Out­door­fo­tos an der nahegelegenen

Burg Lede im Son­nenun­ter­gang machen.

So eine Burg hat ja etwas Märchen­haftes, also Unwirk­liches, weil die alten Gemäuer nicht wirk­lich in unsere heutige Zeit passen. Aus dem Grund wün­schte ich mir, dass Ravi­enne dieses Out­fit trägt. Sie kön­nte eine Puppe aus Alice im Wun­der­land sein oder eine strenge Gou­ver­nante des kleinen Her­zog der Burg. Die blauen Lip­pen vom Shoot­ing davor passten her­vor­ra­gend, weshalb wir nicht neu schminken ließen.

Wir schafften es noch rechtzeitig, um die let­zten Son­nen­strahlen zu erhaschen. Die Hauskatze der Burg war sehr inter­essiert an unserem Tun und damit auch immer mal im Bild, was wir natür­lich sehr gerne als passendes Req­ui­site annahmen.

Es war nur noch spär­lich Licht vorhan­den, da durch die hohen Bäume des Parks und der tief­ste­hen­den Sonne alles sehr ver­schat­tete. Darum arbeit­eten wir mit einem großen Reflek­tor, der von einer Assis­tentin gehal­ten wurde. Einen Reflek­torhal­ter dabei zu haben ist natür­lich super, denn so geht es am Schnell­sten und Ein­fach­sten. Aber so einen Luxus hat man lei­der nicht immer und dann kann man sich behelfen, in dem man ein Sta­tiv mit Reflek­torarm mit­nimmt oder 12 Klem­men, die so einen Reflek­tor an einem Baum oder anderen Din­gen befes­ti­gen. Durch den Reflek­tor und eine offene Blende von meist 2.8 kon­nte ich die Fotos alle bei ISO 100 schießen.

Bei der Auswahl der Stand­punkte richteten wir uns nach den Son­nenspots, die kleck­er­weise auf dem Gelände waren und ganz schnell wan­derten. Aber genau diese Son­nenspots machen die Fotos so inter­es­sant. Natür­lich kön­nte man das gle­iche mit einer mit­ge­brachten Lichtquelle (Auf­steck­blitz oder Stu­dioblitz am Porty) erre­ichen, aber die meis­ten haben entweder gar nicht das Equip­ment oder aber möchten es nicht durch die Botanik schlep­pen. Aus dem Grund möchte ich hier­mit darauf aufmerk­sam machen, wie schön Porträt­shoot­ings bei tief­ste­hen­der Sonne sind. Die Sonne als Dauer­licht ist außer­dem ein­facher zu nutzen, da man sieht, wie das Licht fällt und wirkt. Bei einem Blitz muss man immer wieder nach dem gemachten Foto die Leis­tung nachregeln oder den Stan­dort verändern.

fotoyeh burg lede 1 4fotoyeh burg lede 1 7

fotoyeh burg lede 1 2

fotoyeh burg lede 1 6fotoyeh burg lede 1 9

fotoyeh burg lede 1 12

fotoyeh burg lede 1 8fotoyeh burg lede 1 10

fotoyeh burg lede 1 13

fotoyeh burg lede 1 15fotoyeh burg lede 1 16

fotoyeh burg lede 1 14

fotoyeh
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd