Reise­fo­tografie Südfrankreich

fotoyeh suedfrankreich bergdorf

Wenn man auf Reisen gute Fotos machen möchte, dann sollte man mor­gens und abends am besten alleine unter­wegs sein.

Das Licht ist bekan­nter­maßen das beste mit der tief­ste­hen­den Sonne und man kann die tollen Gegen­lich­tauf­nah­men machen. Die Umwelt, egal ob Architek­tur oder Land­schaft, wird in ein tolles Licht getaucht und die Far­ben wirken fan­tastisch satt. Die starken Kon­traste schwinden.

Dies hatte ich in den paar Tagen lei­der nicht geschafft und ich ver­stehe jeden, der auch diese guten Vorsätze hat und dann doch mit quän­gel­nden Begleiter tagsüber fotografiert.

Man kann natür­lich auch am Tag nette Fotos machen, aber sie sind dann doch eher doku­men­tarisch, was aber auch einen bes­timmten Charme hat.

fotoyeh bergdorffotoyeh makarones

In Süd­frankre­ich habe ich ja immer das Gefühl, die Zeit ist ste­hen geblieben, was ich mit den näch­sten bei­den Bildern aus­drücken möchte.

fotoyeh alte uhrfotoyeh kakteen dach

Ja, Frankre­ichs Süden ist ein­fach nur schön. Ich kann es nicht in Worte fassen. Die Architek­tur, die alten ver­winkel­ten Bergdör­fer und ihre Märkte, das Meer und der hüb­sche Fis­cherort St. Tropez, den ich nun lei­der nur im Regen ken­nen­ler­nen durfte. Dem näch­sten Bild sieht man das nicht mal so an, aber das liegt nur an der Bildbearbeitung.

st tropez2

st tropez3

st tropez

fotoyeh
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd